Eingliederungshilfe- wer ist zuständig ?

Welche Möglichkeiten hat man, wenn der Kindergarten sich nicht mehr in der Lage sieht, ein Kind mit Diabetes weiterhin zu betreuen? Wir haben bereits eine Eingliederungshilfe beantragt, aber weder das Sozialamt noch die Krankenkasse fühlen sich zuständig.

Frage aus dem Forum von diabetes-kids.de


Hallo,

leider ist es häufig so, dass die Ämter sich nicht zuständig fühlen und versuchen, entsprechende Anträge „abzuwimmeln“.
Die Abgrenzung der Zuständigkeit ist allerdings nicht immer einfach, da die Begleitperson in der Regel sowohl für Überwachungsmaßnahmen (Zuständigkeit: Sozialamt) als auch zum Messen/Spritzen/Nahrungsverabreichung (Zuständigkeit: Krankenkasse) benötigt wird.
Im Zweifel sind auch beide Träger anteilig zuständig.

Wenn Sie die Eingliederungshilfe beantragt (und nicht nur formlos angefragt) haben, dann muss die Behörde bzw. Krankenkasse einen schriftlichen Ablehnungsbescheid erteilen, gegen den Sie dann Widerspruch einlegen können. Bleibt dieser erfolglos, dann können Sie Klage vor dem Sozialgericht einlegen.